Bestpreis-Garantie

Brainfood und seine nachgesagte Wirkung...


WAS IST BRAINFOOD UND WELCHE WIRKUNG WIRD IHM NACHGESAGT?

Mit BRAINFOOD sind Lebensmittel gemeint, die deine Leistungsfähigkeit steigern, dir dabei helfen, besser zu denken und unterstützen, Informationen schneller aufzunehmen. Demnach ist es so, dass dein Gehirn besser arbeitet, wenn es die richtigen Nährstoffe bekommt.

Du kannst mit BRAINFOOD zwar nicht deinen IQ erhöhen, allerdings ist es wissenschaftlich erwiesen, dass deine Gehirnfunktion durch BRAINFOOD erhöht werden kann. Nun ist es so, dass das menschliche Denkorgan ein wahrer Energiefresser ist. Es macht zwar nur rund 2 - 3 % des gesamten Körpergewichts aus, ist aber im Gegenzug für rund 20 % des Energieverbrauchs verantwortlich. Für die Gehirnfunktion und -leistung ist es deshalb fundamental, dass die Zellen in deinem Gehirn, also die Neurone, mit der richtigen „Nahrung“ versorgt werden und es nicht zu Stoffwechselstörungen kommt. Einige Nährstoffe haben dabei besonders günstige Auswirkungen auf deine kognitive Leistungsfähigkeit! 

Unter BRAINFOOD versteht man Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente, die das Gehirn für seine Funktion dringend braucht und die man ihm auf jeden Fall regelmäßig und in ausreichender Menge zuführen sollte. Zu den notwendigen Bestandteilen einer gehirngesunden Ernährung gehören:

  • Wasser
  • Kohlenhydrate (Glucose)
  • Proteine
  • Fette, besonders Omega-3-Fettsäuren
  • Vitamine (vor allem B1, B6, B12 und C)
  • Spurenelemente, vor allem Magnesium, Eisen, Jod und Zink

DIE OPTIMALE NAHRUNG FÜR DEIN GEHIRN

Eigentlich liegt es auf der Hand, trotzdem ist es vielen nicht klar: Deine Ernährung hat einen Einfluss auf deine mentale Leistungsfähigkeit. Dabei stellt sich die Frage: Wie genau wirkt sich diese auf ihr Gehirn aus? Wie schon erwähnt, benötigt dein Gehirn einen hohen Anteil an Energie. Das bedeutet, die Stoffwechselrate ist sehr hoch. Außerdem ist es zusätzlich so, dass die Zellmembranen der Neurone sensibles, für Oxidation anfälliges Material enthalten. Schützt man also die Zellen in deinem Gehirn nicht und versorgt sie nicht mit ausreichend "Nahrung", kann es zu Schädigungen kommen. 

NÜSSE: HARTE SCHALE - GESUNDER KERN

Nüsse zählen zu den ältesten Lebensmitteln der Menschheit und wurden bereits in der Jungsteinzeit gesammelt. Sie sind ein wichtiger Nährstofflieferant und besonders gesund für dein Gehirn.

Warum Nüsse so gesund sind

Im Wesentlichen bestehen Nüsse aus Fett (50-60%), Eiweiß (15-25%) und Kohlenhydraten (20%). Außerdem liefern sie viele wichtige Vitamine (B, K und E-Vitamine), Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Sie enthalten aber auch die Mineralien Magnesium, Calcium, Kalium, Zink und Phosphor. Aber warum sind Nüsse für dich als BRAINFOOD so wertvoll? Dies lässt sich am besten an zwei kleinen Beispielen veranschaulichen:

100g Paranüsse liefern etwa soviel Eiweiß wie ein halber Liter Milch und 100g Mandeln soviel Eiweiß wie ein Rindersteak.

Allerdings enthalten Nüsse dabei etwa 5 bis 8 mal soviel Fett wie die Vergleichslebensmittel. Klingt erstmal viel oder? Aber das Nussfett besteht meist aus wertvollen ungesättigten Fettsäuren. Besonders die in verschiedenen Nüssen und Samen vorkommenden Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind wichtig für die menschliche Ernährung und fallen somit in die Kategorie BRAINFOOD. Omega-3-Fettsäuren sind nämlich Bestandteil der Zellmembran deiner gehirnzellen und stabilisieren diese. Das führt natürlich zu einer besseren Signalweiterleitung in deinem gehirn und somit zu erhöhter Leistung!

Auch die enthaltenen B-Vitamine sind wichtig für die Gehirnfunktion, den Energiestoffwechsel und beugen Gereiztheit und Konzentrationsstörungen vor. Damit sind Nüsse die ideale Nervennahrung. Wer redensartlich eine harte Nuss zu knacken hat, der steht vor der Lösung einer geistig schwierigen Aufgabe. Dass Nüsse eben auch beim Lösen selbiger Aufgaben helfen, zeigte längst eine amerikanische Studie. Wer während Denksportaufgaben Nüsse knabberte, steigerte die Gehirnleistung, denn die aktivierende Leistung des Lecithins sei genau dann am Größten. Nüsse sind also eine gesunde Alternative, mit der du gleichzeitig auch was für deine Fitness im Kopf tust.

GRÜNE SMOOTHIEPOWER FÜR DEIN GEHIRN

In unserer heutigen schnelllebigen und hektischen Welt ist die Zeit für eine ausgewogene Ernährung oftmals knapp und so bestimmen Fastfood und Fertiggerichte meist den Ernährungsplan. 

Da kommen die kleinen und einfachen grünen Kraftpakete doch genau richtig.

Grüne Smoothies sind das BRAINFOOD schlechthin. Sie bestehen aus Obst und Pflanzengrün und werden ganz einfach im Mixer zu einer grünen Masse verarbeitet. Diese Art der BRAINFOODs gilt als besonders gesund - kein Wunder - denn so nährstoffreich ist kaum ein anderes Getränk.

Warum sind grüne Smoothies so gesund?

Die Idee hinter grünen Smoothies ist, möglichst viele grüne Blätter in einer neuen und leckeren Darreichungsform aufzunehmen. Da die Konzentration von Nährstoffen in grünen Blättern besonders hoch ist, schmecken diese sehr bitter, weshalb wir sie normalerweise nur in eher kleinen Mengen zu uns nehmen. In grünen Smoothies aber werden sie mit etwas Obst gesüßt. Hier aber bitte darauf achten, es mit dem Obst nicht zu übertreiben, um den täglichen Zuckerkonsum nicht in die Höhe schießen zu lassen. Pflanzengrün enthält neben Vitaminen, Mineralstoffen, Vitalstoffen und sekundären Pflanzenstoffen auch Spurenelemente, welche das Nervensystem regulieren. Zudem sind grüne Smoothies schnell gemacht und eignen sich so perfekt als schnelles BRAINFOOD.

Welche Zutaten eignen sich für grüne Smoothies?

Grundsätzlich gilt: Alle grünen Pflanzen- und Gemüsearten wie Gurken, Spinat, Rucola, Blattsalat, Kräuter, Brokkoli usw. können in einen grünen Smoothie gemixt werden. Als Frucht eignen sich Äpfel, Bananen, Birnen, Ananas, Orangen usw. in moderaten mengen sehr gut als natürliche Süße. Außerdem kann noch etwas Wasser für eine gute Konsistenz hinzugegeben werden. Wahlweise kannst du  auch mit Tee und Kokoswasser experimentieren.

Wie grüne Smoothies unsere kognitiven Fähigkeiten stärken

Wenn du täglich einen grünen Smoothie zu dir nimmst, wirst du schnell merken, dass er dich körperlich und mental wacher und fitter fühlen lässt. Hier wirkt sich u.a. die Folsäure, welche beispielsweise in Spinat enthalten ist, positiv auf deine Gehirnleistung aus. Ein Mangel an Folsäure bedeutet im Umkehrschluss Müdigkeit, Unwohlsein und Unkonzentriertheit.

MCT ÖL - DER RAKETENSTOFF FÜR DEIN GEHIRN

Die Abkürzung MCT steht für medium-chain-triglycerides, was auch als mittelkettige Fettsäure bezeichnet wird. Diese Form der Fettsäure hat positive Effekte auf deine geistige Leistung und kann deine mentale performance steigern.

Mehr Energie durch MCT Öl

Damit dein Gehirn richtig funktionieren kann, ist es auf Fettsäuren angewiesen, die dieses mit den richtigen Energiestoffen versorgen. Deine kognitiven Prozesse wie Konzentrationsfähigkeit und Erinnerungsvermögen hängen stark mit der richtigen Versorgung zusammen. MCT Öle sind eine der schnellsten Energielieferanten für deinen Körper und sind deshalb ein echtes BRAINFOOD.

Die mittelkettigen Fettsäuren werden besonders schnell von deinem Körper verarbeitet und in wertvolle Energie umgewandelt. Detaillierter betrachtet, werden sie in deiner Leber zu sogenannten Ketonkörper umgewandelt, welche eine bessere Energiequelle als Kohlenhydrate darstellen, da durch diese dein Insulinspiegel nicht beeinflusst wird¹. Dies geschieht jedoch nur, wenn der Körper nicht mehr auf Zucker als Energiequelle zurückgriefen kann,

Nutzung und Wirkungsdauer von MCT Öl

MCT Öle sind geschmacks – und geruchsneutral und so kannst du sie mit vielen verschiedenen Speisen und Getränken zu dir nehmen. Täglich solltest du 1 – 3 Löffel MCT Öl als Energielieferant konsumieren. Am Anfang solltest du mit einem Löffel pro Tag anfangen und deine Dosis dann nach einigen Wochen auf 2 – 3 Löffel pro Tag erhöhen. Bereits bei kurzfristiger Einnahme steigert ein MCT Öl wie ROCKET C8 die Bildung von Ketonkörpern, welche deinen Körper mit Energie versorgen.  Bei regelmäßiger Einnahme unterstützt dich MCT Öl bei einer Low Carb Diät oder bei ketogener Ernährung und erhöht so langfristig dein Energielevel.

So, jetzt heißt es umstellen und umsetzen - wir wünschen Ihnen ganz viel Nervenstärke, einen wunderbaren Sommerzeit und freuen uns wie immer auf Ihr Feedback unter: BadSteben@relexa-hotel.de .

Ihr relexa Ernährungsexperte Jörg Krellowetz

Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszufüllen. Vielen Dank!

Fragen Sie unverbindlich an:







Wir bitten Sie die mit einem * gekennzeichneten Felder auszufüllen. Vielen Dank!